ssl-certs

This is an old revision of the document!


Informationen über die minad.de SSL-Zertifkikate

minad.de hat - wie jeder ordentliche Server SSL-Zertifikate um SSL-Gesicherten Datenaustausch zu ermöglichen. Zur Zeit verwenden wir selbstsignierte Zertifikate, d.h wir haben eine eigene CA, die die minad.de Zertifikate bestätigt.

Um den Warnungen über das Unbekannte Zertifikat aus dem Weg zu gehen, muss man dem CA-Zertifikat vertrauen. Das macht man in dem man [[https://brot.minad.de/cacert.pem|Das CA-Zertifikat]] herunterläd (MD5: 4c934a186ea68f949758c4ccffa77f2d) und im Betriebssystem importiert

certutil -d sql:$HOME/.pki/nssdb -A -t "C,," -n minad -i cacert.pem

  1. Start → Ausführen → “mmc”
  2. Datei → Snap-In hinzufügen → Hinzufügen…
  3. Zertifikate in der Liste auswählen → “Eigener Benutzer” → Ok
  4. Doppelklick auf Zertifikate → Rechtsklick auf “Vertrauenswürdige Stammzertifikatstellen” → Alle Aufgaben → Importieren
  5. Das “cacert.pem” auswählen → Weiter…

Und schon sollte das Zertifikat importiert sein. Ein Kinderspiel, quasi!

  • Speicherort der Zertifikate
  • Unterschied der Zertifikate
  • ssl-certs.1328801752.txt.gz
  • Last modified: 2012/02/09 15:35
  • by 194.94.240.119