Die minad.de nextcloud

FIXME TODO: own→ nextcloud

ownCloud?

ownCloud ist eine OpenSource Webapplikation, die über Standardschnittstellen wie Cal/Card/WebDAV sowie ein Webinterface, Daten in der Cloud statt bei den großen Anbietern in der eigenen Infrastruktur ablegt. Das Projekt ist eines der KDE-PIM Nebenprojekte.

ownCloud auf unserem Server

Zurzeit läuft die minad.de ownCloud auf einem lighttpd in der “brot-owncloud” Debian-VM mit 50GB Speicher. Die weitergeleiteten Ports/Dienste kann man hier ansehen, die Subdomain https://owncloud.minad.de ist im minad.de lighttpd eingerichtet. Nutzer müssen von einem bestehenden Nutzer der “Admin” Gruppe angelegt werden (sonst könnte ja jeder einfach Daten ablegen ;) )

Datenspeicher

ownCloud hat über mehrere Apps die Möglichkeit verschiedene Daten zu speichern.

Dateien

Die Hauptanwendung der ownCloud. Hier kann man über das Webinterface oder WebDAV Dateien/Ordner anlegen und Speichern und sie mit anderen Teilen. Das Teilen funktioniert sowohl mit den anderen Nutzern, als auch Öffentlich.

Zum Zugriff auf die Daten direkt vom Rechner aus gibt es unter Linux davfs2 oder eben den Zugriff per KDE/Gnome. Die URL für den Zugriff ist webdavs:owncloud.minad.de/files/webdav.php (bzw davs:owncloud.minad.de/files/webdav.php in Gnome)

Windows 7 kann die Daten auch direkt einbinden.

Zusätzlich gibt es eine App für Android (beta).

Kalender

Zusätzlich zu normalen Dateien kann man mit ownCloud Kalender im Webinterface anzeigen/bearbeiten und auch Synchronisieren lassen. Thunderbird kann mit dem Lightning-Addon CalDAV direkt Nutzen. Die CalDAV-URL ist dabei je nach User und Kalender(-name) abhängig: https://owncloud.minad.de/apps/calendar/caldav.php/calendars/brot/default%20calendar

Im zweifelsfall im Browser auf die Kalender-CalDAV funktion gehen, und sich bis zum Kalender durchklicken.

Android hat mit CalendarSync ordentlichen CalDAV-support für die nativen Apps.

Kontakte

Ebenso kann man Kontakte speichern und importieren. Synchronisation mit Thunderbird fällt mangels Addon noch flach, aber die ganze Adressbuch/Kontakt-Verwaltung von Thunderbird soll eh bald neugemacht werden - dann mit CardDAV support

Für Android gibts wieder ein praktisches sync-app: CardDAV-Sync free beta

Test

Bookmarks

Im Webinterface integriert ist auch eine Bookmark-Verwaltung. Was zunächst nicht sonderlich sinnvoll klingt wird dank einem “Bookmarklet” recht nützlich. Über “Settings” und “Personal” kann man sich das Bookmarklet holen - mit einem klick auf das Bookmarklet wird die aktuelle Seite dann gespeichert.

Musik

FIXME

Backup

Vor Updates, oder auch zu generellen Sicherungszwecken, empfiehlt sich eine Sicherung. Neben dem “Datenverzeichnis” /var/nextcloud-datadir gehört dazu auch die DB.

Datadir

Vor der Migration auf die Ubuntu-Server-VM wurde das Verzeichnis einfach via rsync auf ein lokales Verzeichnis auf der gleichen VM kopiert. Sinnvoller ist, das per rsync auf ein Verzeichnis im Host zu machen.

Um Rsync beim Host-übergreifenden Rsync nicht alles zu erlauben siehe: SSH Commands einschränken via Keyfile-Auth

rsync -Auax /var/owncloud-datadir /var/owncloud-datadir-backup_`date +"%Y%m%d"`/ --stats

DB

mysqldump -p --lock-tables -h 192.168.122.65 -u nextcloud nextcloud > nextcloud-sqlbkp_`date +"%Y%m%d"`.bak
owncloud.txt · Last modified: 2017/02/20 12:32 by brot
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0